Vertretungskonzept der Gutzmannschule

Sehr geehrte Eltern !

Zu Ihrer Information geben wir Ihnen die aktuelle Vertretungsregelung für unsere Schule bekannt.


Allgemein

  • Grundsätzlich soll in der Gutzmannschule durch die Abwesenheit von
  • Lehrkräften kein Unterricht ausfallen.
  • Die Schulleitung trifft hierfür alle erforderlichen und möglichen Maßnahmen.
  • Es wird ein Vertretungsplan aufgestellt, der die Vertretung kurz- oder mittel-
  • fristig wegen Krankheit oder aus anderen Gründen an der Unterrichtserteilung verhinderter Lehrkräfte regelt.

Regelungen

  • Nach Möglichkeit werden Eltern und Schüler rechtzeitig über die Änderungen des Stundenplans informiert.
  • Im Falle der kurzfristig auftretenden Abwesenheit von Lehrkräften wird der Unterricht im Schulkindergarten und den Klassenstufen 1 bis 6 in der Regel für die 1. – 6. Unterrichtsstunde gewährleistet. Dies betrifft auch alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10, die durch den Schulbustransport der Region Hannover befördert werden.
  • In Ausnahmesituationen können die 5. und 6. Stunde ohne vorherige Benachrichtigung der Eltern ausfallen. Wir bitten Sie dafür zu sorgen, dass Ihr Kind Zugang zur Wohnung/zum Haus hat bzw. weiß, an wen es sich wenden soll. Nach Möglichkeit sollten hierzu Regelungen/Absprachen beim ersten Elternabend getroffen werden.
  • Die Aufteilung von Klassen wird nach Möglichkeit vermieden. Sollte dies doch erforderlich sein, hat die Klassenlehrkraft im Vorfeld eine Aufteilungsliste erstellt, die im Klassenbuch vermerkt ist, im Klassenraum aushängt und den Schülern der jeweiligen Lerngruppe bekannt gegeben wurde.
  • Bei längerfristigem Ausfall einer oder mehrerer Lehrkräfte können Klassen im Wechsel einen Tag unterrichtsfrei haben. In diesem Fall erhalten Sie mindestens einen Tag vorher eine schriftliche Benachrichtigung durch die Schulleitung.