Mediation in der Gutzmannschule

 

Mediation bedeutet wörtlich übersetzt VERMITTLUNG.

Mediation ist eine Methode, in Konflikten zu vermitteln und somit zu einer einvernehmlichen Lösung zu gelangen. In der Schule ausgebildetet Schülermediatoren/ -mediatorinnen unterstützen dabei die am Konflikt beteiligten Personen, Konfliktlösungen zu erarbeiten und ein so genanntes ?Win-Win-Ergebnis? zu erreichen. Die Mediatoren hören sich die Anliegen aller Beteiligten an und helfen bei der Klärung der eigentlichen Interessen. Anschließend kann an einer gemeinsamen Lösung gearbeitet werden. Endgültiges Ziel der Mediation ist eine Vereinbarung, die alle Konfliktbeteiligten unterzeichnen, umsetzen und in einem Bilanzgespräch überprüfen.

Mediation ist ein Ansatz der Schulentwicklung, der die verantwortliche Beteiligung der Schülerinnen und Schüler der Gutzmannschule einbezieht und zur Verbesserung des gesamten Schulklimas beitragen soll. Der Verzicht von Gewalt als Mittel zur Lösung von Konflikten ist grundlegender Bestandteil.

Dieses Projekt wird von der SOPRA (Soziale Praxis für Beratung, Schulung und THERAPIE) angeboten und begleitet.

Der bisherige Verlauf des Projektes an unserer Schule wird in der folgenden Zeitleiste dargestellt:

Schuljahr 2012/2013

Schuljahr 2011/2012

Schuljahr 2010/2011 

Insgesamt 10 Schülerinnen und Schüler des 6. Schuljahrgangs werden zu Schülermediatoren ausgebildet. Die Supervisions AG besteht aus 14 Schülermediatoren der Klassenstufen 7-10. Diese bieten wie auch in den vorangegangenen Schuljahren Mediationsapusen an. Durch ihre neuen Westen sind sie nun noch besser  erkennbar.

Schuljahr 2009/2010

Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Klassen nehmen in diesem Schuljahr an der Mediations AG teil. Die ausgebildeten Schülermediatioren aus den Jahrgängen 6,7,8 und 9 treffen sich jeden Mittwoch in der Supervisions AG und bieten wie auch in den vorangegangenen Schuljahren täglich in der ersten Pause Mediationen an. 

Schuljahr 2008/09

In diesem Schuljahr gibt es für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 und 6 eine Mediations AG. Die ausgebildeten Schülermediatoren und Schülermediatorinnen treffen sich wöchentlich in der Supervisions AG und bieten täglich Mediationspausen an. Sie informieren an der Mediationssäule in der Pausenhalle über das Thema Mediation, gehen durch die Klassen, verteilen und weisen auf die Spiele des Monats zum Sozialkompetenztraining hin.  

Schuljahr 2007/08

Seit Beginn dieses Schuljahres wird für Schüler der 5.,6. und 7. Klassen eine Mediations AG angeboten. Die ausgebildeten Schülermediatoren aus den Jahrgangsstufen 7 bis 10 nehmen regelmäßig an der Supervisions AG teil. Mediationspausen werden in jeder 1. großen Pause angeboten. Die Schülermediatoren sind in dieser Zeit auf dem Schulhof und in der Pausenhalle präsent. Sie tragen "Mediatoren T-shirts" und sind somit für alle Schülerinnen und Schüler, die Unterstützung benötigen, gut zu erkennen.

Schuljahr 2006/2007
In diesem Schuljahr gibt es erneut das Angebot einer Supervisions-AG, um die ausgebildeten Schülermediatoren bei ihrer Arbeit zu begleiten. Es werden Mediationspausen, aber auch zusätzliche Termin im Bedarfsfall angeboten.

Schuljahr 2005/2006:
10 ausgebildete Schülermediatoren arbeiten freiwillig in den Mediationspausen und werden weiterhin durch Lehrermediatoren begleitet. Für diese Schülermediatoren gibt es eine Supervisions-AG zur Beratung und Unterstützung. Eine AG bildet auch in diesem Schuljahr Schülermediatoren aus. Im 2. Schulhalbjahr haben diese beiden AG's gemeinsame Projekttage veranstaltet.

Schuljahr 2004/05

16 ausgebildete Schülermediatoren übernehmen die Mediationspausen in Eigenverantwortung. In den Pausen ist ein Lehrermediator als möglicher Ansprechpartner anwesend. Die Schülermediatoren werden zudem einmal wöchentlich durch eine Supervisions-AG beraten und unterstützt.
Beginn der Ausbildung von weiteren Schülermediatoren durch Lehrermediatoren in 2 AGs.
2 Schülermediatoren unterstützen innerhalb dieser AGs die Ausbildung.

Schuljahr 2003/04

Juni 2004
Tag der Offenen Tür anlässlich des 25-jährigen Schuljubiläums an der Gutzmannschule mit Aushändigung der Zertifikate für 18 ausgebildete Schülermediatoren.

Februar 2004
Schulinterne Lehrerfortbildung (Schilf) "Sozialkompetenztraining in der Grundschule und in der Hauptschule"
Angebot von Mediationspausen durch Schülermediatoren mit Unterstützung durch Lehrermediatoren (2. Schulhalbjahr)

Dezember 2003
Vorbereitung der Schilf mit dem Thema Mediation - Sozialkompetenztraining in den verschiedenen Schulstufen

Vorstellung des Streitschlichter-Konzeptes der Pestalozzischule in der Gesamtkonferenz der Gutzmannschule

November 2003
6.Fortbildungswochenende für die teilnehmenden Lehrkräfte
Befragung des Kollegiums: Wünsche und Fragen zum Thema Mediation
Information des Kollegiums über Möglichkeiten zur Durchführung von Sozialkompetenztraining im pädagogischen Alltag der Gutzmannschule

Oktober 2003
Begleitung der Ausbildung der Schülermediatoren in AGs durch die Ausbilder des SOPRA-Institutes (während des gesamten Schuljahres)
5. Fortbildungswochenende für die teilnehmenden Lehrkräfte

September 2003
Angebot von Mediationspausen durch Lehrkräfte
4. Fortbildungswochenende für die teilnehmenden Lehrkräfte

August 2003
3. Fortbildungswochenende für die teilnehmenden Lehrkräfte
Fertigstellung des Mediationsraumes in der Gutzmannschule
Beginn der Ausbildung von Schülermediatoren durch Lehrkräfte in AGs

Schuljahr 2002/2003 

Juli 2003
Schulfest der Gutzmannschule zum Thema MEDIATION
2. Fortbildungswochenende für die teilnehmenden Lehrkräfte
Elterninformationsabend

Juni 2003
Auswahl interessierter Schüler für die Mediations-AGs

Mai 2003
1. Fortbildungswochenende für die teilnehmenden Lehrkräfte
Vorstellung des Projektes in verschiedenen Schulstufen

April 2003
Planung des Projektes innerhalb der Schule:
· WER nimmt aus dem Kollegium teil?
· WIE kann die Umsetzung in der Schule aussehen?
· WANN kann mit dem Projekt begonnen werden?
· WO können die Schulmediatoren arbeiten?
· Finanzierungsmöglichkeiten

März 2003
Gesamtkonferenz mit Abstimmung über die Durchführung des Mediationsprojektes an der Gutzmannschule

Februar 2003
Schulinterne Lehrerfortbildung (Schilf) zum Thema MEDIATION durch Frau Tschechne vom SOPRA-Institut Schulelternratssitzung und Schülerratssitzung in der Gutzmannschule mit Vorstellung des Konzeptes der MEDIATION

November 2002
Information des Kollegiums über Möglichkeiten der Konfliktschlichtung durch MEDIATION (Fr. Walter-Schmidt)

September 2002

Lehrkräfte und Schüler der Pestalozzischule informieren in einer Gesamtkonferenz über ihre Ausbildung und Arbeit als Streitschlichter